Healthy BBQ – Auf den Geschmack gekommen

Auch an dieser Stelle zunächst noch einmal einen großen Dank an alle Beteiligten, die an dem Gelingen unseres ersten Events zum Thema Ernährung für #Beste Gesundheit beigetragen haben.
Im laufenden Beitrag möchten wir euch noch einmal zu einem kleinen Rückblick mit ein paar netten Impressionen einladen. Jene die dabei waren, können sich gerne zurücklehnen und die Dinge Revue passieren lassen. Für alle anderen werden wir die Inhalte des Vortrags sowie den Verlauf unserer kleinen Veranstaltung kurz zusammenfassen.

Es soll aber vor allem um die Frage gehen, warum wir das Thema Ernährung überhaupt für euch aufgegriffen haben und warum wir eine Weiterführung dieser Reihe für absolut wichtig und richtig erachten. Ihr werdet also hier und jetzt erfahren, warum wir so sehr auf den Geschmack gekommen sind – bleibt also gespannt!

Es begab sich vor allzu langer Zeit …

Ich gehöre zu den „jungen“ Menschen, die auch schon in den 90er Jahren jung waren. Ernährung bedeutete zu meiner Zeit, etwas zu essen, wenn man Hunger hat. Das musste dann möglichst an Ort und Stelle geschehen, sei es an der Döner- oder Pommesbude, beim Mc-Burger-Irgendwas oder in der Mensa beim Verzehr einer Bockwurst mit trocken Brötchen – wahlweise auch gerne eine Soljanka.

Ins Lokal ging man, um sich zu treffen und gemeinsam etwas zu trinken. Wenn die Bude dann noch irgendeinen Snack auftischen konnte – perfekt. Kulinarischer Yuppie war man bereits beim Bestellen einer Caprese oder der Order eines Hähnchensalats mit Rucola (=Rauke). Coffee Shops mit Latte Macchiato im Angebot waren sehr schwer im Kommen. In dieser war dann Milch von der Kuh, basta.

In den Supermärkten konnte man auch Nahrungsmittel kaufen. Was diese enthielten, war zwar deklariert, interessierte aber nur die Wenigsten. Ich kann mich an Fertiggerichte für die Mikrowelle erinnern, die hatten mehr kennzeichnungspflichtige Zusatzstoffe als natürliche Inhaltsstoffe auf der Verpackung. Diese Machwerke schmeckten im Übrigen auch so. Außerdem gab es noch die großen Abteilungen für Diabetiker. Dies sei an dieser Stelle kurz erwähnt, um nur eines der vielen Missverständnisse unserer Ernährungswissenschaft ins Feld zu führen.

Zeitsprung

Vegetarische Bowls

Frage ich meinen Sohn, nach welchen Kriterien die jungen Leute von heute ihre Lokalitäten aussuchen, ist das dort angebotene Essen ausschlaggebend. Der Preis spielt nach wie vor eine wesentliche Rolle – ganz klar, aber es soll dennoch möglichst gesund sein. Bei den verwendeten Zutaten erwartet man Transparenz bis hin zur Herkunft. Gleiches Augenmaß wird beim Einkauf bewiesen. Smarte Hilfsmittel (z.B. Apps wie CodeCheck oder ToxFox) tun dabei ihr Übriges.

Kurzum, das Ernährungsbewusstsein hat sich über die Zeit extremst gewandelt und das ist auch gut so. Man mag in diesem Zusammenhang sehr berechtigte Einwände haben, denn nicht alle Ergebnisse der letzten Jahre haben sich als fundiert erwiesen. Die scheinbar ewig andauernde Cholesterin-Debatte, der Superfood-Hype oder die generelle Frage nach der Sinnhaftigkeit von Nahrungsergänzungsmitteln sollen als Beispiele genügen.

Die allgemeingültige Aussage oder auch Binsenweisheit, sich doch einfach gesund und ausgewogen zu ernähren, ist genauso richtig wie unbrauchbar. Denn was ist letztlich ausgewogen und gesund?

Healthy BBQ bei Sporticus

Vor ein paar Wochen saßen wir zusammen und überlegten uns, wie wir unseren treuen Mitgliedern eine Freude machen können. Ein Event muss her – ganz klar. Der Zufall wollte es, dass wir mit Merle eine neue, junge Kollegin an Bord hatten, die in Sachen Ernährungsberatung bereits einige Erfahrungen nachweisen konnte. Warum also nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden? Die Idee für ein Healthy BBQ war geboren und musste jetzt mit Inhalten gefüllt werden.

Am 19.09.21 war es dann soweit. Etliche Mitglieder, Mitarbeiter und weitere interessierte Menschen trafen sich im Studio 1, um sich zum Thema „Ernährung für beste Gesundheit“ zu informieren und beraten zu lassen. Den Auftakt bildete Merles Vortrag zum Thema „Healthy BBQ – wie grille ich gesund und lecker?“. Sie referierte darüber, welche Zutaten auf einen gesunden Grill gehören und wie diese zubereitet werden sollten. Das ging dann zuweilen mächtig ins Detail bis hin zur Grillzeit und Schnittdicke von Gemüse oder der Frage nach dem richtigen Grill nebst Kohle.

Im Vorfeld recherchierte Merle einige Rezepte, welche anschließend in gemeinsamer Runde zubereitet wurden. Alle Zutaten waren im Dienst einer ausgewogenen und gesunden Ernährung ganz bewusst gewählt. Die Rezepte haben wir für euch zum Download bereitgestellt.

Dass sich gesunde Ernährung und leckeres Essen nicht ausschließen müssen, das konnten alle Beteiligten im Anschluss ausgiebig prüfen. Dabei führten sie interessante Gespräche, lernten sich näher kennen und hatten eine Menge Spaß sowie eine angenehme Zeit.

Ernährung und ganzheitliches Gesundheitskonzept

Aber zurück zur Frage, warum wir der Ernährung innerhalb unseres ganzheitlichen Gesundheitskonzepts eine solche Bedeutung beimessen. Man ist sich in der Wissenschaft einig, dass Sport und Bewegung einen großen Beitrag für das gesundheitliche Wohlbefinden leisten können. Aktuelle Studien zur aktuellen Corona Situation belegen und bestärken diese These.

Aber darüber hinaus beeinflussen viele weitere und nicht minder wesentliche Faktoren dieses und die Ernährung spielt dabei eine große Rolle. Wir wollen uns gar nicht darüber streiten, welcher dieser Faktoren wieviel Beitrag leistet. Das überlassen wir gerne den Lobbyisten.

FAKT IST: Eine gesunde Ernährung ohne Sport ist weniger effektiv und wirkungsvoll und umgekehrt. In einem ganzheitlichen Konzept müssen wir beide Komponenten berücksichtigen und sinnvoll vereinen. Dieser Erkenntnis wollen wir ab sofort Rechnung tragen.

Neue Ernährungs-Module ab Mitte Oktober

HEALTHY BBQ bildete somit den Auftakt zur Einführung und Vorstellung neuer Ernährungs-Module, die wir euch ab Mitte Oktober bereitstellen werden.  Neben Einkaufs- und Ernährungsberatung sowie einer individuellen Ernährungsbegleitung, sind weitere Informationsveranstaltungen sowie Vorträge zu Ernährungsthemen geplant. Als Beraterin und Ernährungs-Coach wird euch Merle inklusive ihres Wissens mit Rat und Tat zur Seite stehen.

FAZIT: Aus unserer Sicht war Healthy BBQ ein voller Erfolg und wir möchten daher sehr gerne weitere Events planen und zwar gemeinsam mit euch. Wir hoffen sehr, dass ihr das genauso bewertet. Abonniert den Blog und schreibt uns gerne eure Kritik und/oder Meinung, gebt uns Hinweise und Tipps und helft uns dabei für eure #BesteGesundheit noch besser unterwegs zu sein.

Wir sind ganz klar auf den Geschmack gekommen – und ihr?

No Comments

Post A Comment